Zum Hauptinhalt springen

Poröse Keramik und Schaumkeramik AK 99.7 S

Definierbare Porosität - Anwendungen in der Fluidtechnik, Hochtemperaturisolation und als Katalysatoren

Diese Schaumkeramik besitzt eine offene Porosität von ca. 80%. (Kann mit speziellen Techniken innerlich beschichtet werden.)

Auch diese poröse Keramik hat durch die definierte Porosität die Möglichkeit Flüssigkeiten in der Fluidtechnik zu filtern oder als Katalysator eingesetzt zu werden wegen der deutlich vergrößerten Oberfläche. Außerdem wird durch den porösen Aufbau ein möglicher Thermoschock reduziert genauso wie das Gewicht. Weiterhin eignet sich dieses Material gut zur Hochtemperaturisolation.

 

Maximale Einsatztemperatur
1850 °C
TWB
ja
Säurebeständigkeit
ja
Lichtdurchlässigkeit
Druckfestigkeit
13 MPa
Dichte
0.9
Offene Fragen? Wir helfen gern weiter.