Zum Hauptinhalt springen

Siliziumnitrid SN-PU (Sinteradditiv-armes Si₃N₄)

Verbesserte Beständigkeit unter Hochtemperatur-, Oxidations- oder Korrosionsbedingungen bei einem niedrigen Querkontaminationseffekte

Die Si3N4-Sondervariante "SN-PU" zeichnet sich durch den besonders niedrigen Sinteradditiv- und Verunreinigungsgehalt aus. Deshalb ist sie besonders für Anwendungen geeignet, in denen Querkontaminationseffekte minimiert werden sollen. Weiterhin ist der Werkstoff durch die HIP- bzw. HP-Verdichtung annähernd porenfrei, besitzt sehr hohe Festigkeiten und eine verbesserte Beständigkeit unter Hochtemperatur-, Oxidations- oder Korrosionsbedingungen. Allerdings ist SN-PU durch Einsatz von High-End-Rohstoffen als auch herausfordernde Sinterbedingungen kostenintensiver als die SN-GP-Standardqualität.

 

Maximale Einsatztemperatur
1500 °C
TWB
ja
Säurebeständigkeit
ja
Lichtdurchlässigkeit
Biegefestigkeit
980 MPa
Druckfestigkeit
3000 MPa
Dichte
3.2
Elastizitätsmodul
320
Offene Fragen? Wir helfen gern weiter.