Zum Hauptinhalt springen

Zirkonoxid ZMK 3.0

Schlag- und verschleißfest, chemisch beständig - prädestiniert für die höchsten Anforderungen

Dieser Werkstoff ist ein weißes, teil stabilisiertes Zirkonoxid und findet bei hoher mechanischer Beanspruchung seine Anwendung. Mit Magnesiumoxid teilstabilisierte Zirkonoxidkeramiken sind umwandlungsverstärkte Keramiken. Dieser Werkstoff bietet überlegene mechanische- und chemische Eigenschaften, um den hohen Serviceanforderungen vieler Branchen gerecht zu werden. ZMK ist in Umgebungen mit hohen Temperaturen (220°C und höher) und hoher Feuchtigkeit stabiler als Yttriumoxid-stabilisiertes Zirkonoxid.

In Umgebungen mit zyklischer Ermüdung verleiht die Teilstabilisierung dem Bauteil Schlagfestigkeit und Haltbarkeit. ZMK hat eine niedrige Wärmeleitfähigkeit und einen linearen Wärmeausdehnungskoeffizienten ähnlich wie Gusseisen. Es bietet sich damit als idealer Partner für Keramik-Metall-Baugruppen an. Weiterhin zeichnet sich dieser Werkstoff durch seine sehr gute Mechanische- und Verschleißfestigkeit aus. Aber auch die hohe chemische Beständigkeit und Schlagfestigkeit tragen zum positiven Eigenschaftsprofil bei.

Dieser Werkstoff eignet sich idealerweise für Keramiklager, Pumpenkolben, Präzisionsventilsitze, -kugel und -dichtungen oder als Rollenführungen für die Rohrformung. Außerdem bietet sich die Herstellung von Bauteilen für Bohrwerkzeuge, die zur Förderung von Öl und Gas benötigt werden, an.

Maximale Einsatztemperatur
800 °C
TWB
ja
Säurebeständigkeit
ja
Lichtdurchlässigkeit
Biegefestigkeit
650 MPa
Dichte
5.7
Elastizitätsmodul
200
Offene Fragen? Wir helfen gern weiter.